+++ Vereinsausflug nach Zagreb am 26.10.2019 +++

Eisstock: Lustiger Saisonabschluss

Mit dem traditionellen Lattlschießen am Faschingssamstag ging die Eisstocksaison des SK ASKÖ Greuth zu Ende. Gleichzeitig wurden Sieger der vereinseigenen Meisterschaft geehrt.

Bei Temperaturen jenseits der 10 Grad plus ging am Faschingssamstag, 02.03.2019, die Eisstocksaison des SK ASKÖ Greuth mit dem traditionellen Lattlschießen zu Ende. Dabei traten Mönche, Polizisten, Hippies, Scheichs, Marienkäfer und andere Faschingsnarren auf der Betonbahn Luschnig zum Zielschießen an. Geschossen wurde übrigens mit Platten-Einheitsstock und eigens von Josef „Pepe“ Luschnig angefertigten Holzeisstöcken, so dass auch Kinder mitmachen konnten  – Am Ende konnten sich Nina Ronacher  bei den Kindern, „Einhorn“ Magdalena Schäfermeier bei den Frauen und SK-Greuth Obmann Alexander Luschnig bei den Herren durchsetzen. Sie durfte sich über eine kleine aber feine Sachpreise freuen. Mit Krapfen und Läberkässemmeln war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Den Termin nutzten die Veranstalter rund um das Eisstockorganisationsteam, Christian Rutter, Klaus Lippe und Dietmar Janesch auch für die Siegerehrung der im Jänner und Februar auf Eis ausgetragenen vereinsinternen Eisstockmeisterschaft. Dabei konnte sich heuer unter 7 Moarschaften das Team mit Hermann Rutter, Klaus Lippe, Kurt Hanschitz, Christian Rutter den Titel und für ein Jahr den begehrten Wanderpokal sichern. Für die Meisterschaftsauswertung ebenso wie für die Wertung beim Lattlschießen sorgte einmal mehr Lambert Janesch.

Termine

2019-10-26

Vereinsausflug nach Zagreb

2019-11-24

Jahreshauptversammlung 2019